Montag, 5. Juli 2010

31 Tage- 31 Bücher


Tag 5: Ein Buch, das ich immer und immer wieder lesen könnte

Es ist zwar ein Kinderbuch, aber nicht nur... es ist auch etwas für Erwachsene... und es ist:
"Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende. Ich finde es absolut wunderbar, und ich kann es immer wieder lesen. Also 1-2 x im Jahr ist es dran. Heute gibt es dazu keinen Klappentext, sondern die Erklärung für das Wort "Satanarchäolügenialkohöllisch"

Es handelt sich dabei um eines der Wörter, die in Zauberbüchern vielfach Verwendung finden und die man Perspektiv-Wörter nennt, wahrscheinlich, weil sie sich auseinanderziehen und zusammenschieben lassen wie jene altmodischen Fernrohre aus Messing, die man Perspektiv nannte.
Es gibt Perspektivwörter, die sich über mehrere Zeilen, ja über eine ganze Seite hinziehen. In sehr seltenen Fällen erstrecken sie sich sogar über ein ganzes Kapitel. Es soll tatsächlich einmal ein ganzes Buch gegeben haben, das nur aus einem einzigen Wort-Ungeheuer dieser Art bestand.
Perspektiv-Wörter gelten in Zauberer- und Hexenkreisen als besonders wirkungsvoll. Die Regel, nach der sie gebildet werden, ist einfach, die Herstellung dagegen schwierig. Es muß nämlich die Anfangs- oder Schlußsilbe des einen Wortes "in gerade oder krummer Art" über die Anfangs- oder Schlußsilbe eines anderen Wortes geschoben werden können. Die Wörter im Inneren eines langen Perspektiv-Wortes müßen dementsprechend sowohl in das vorhergehende als auch in das nachfolgende passen.

Im vorliegenden Fall handelt es sich um folgende sieben Grundbestandteile:
1. Satan, 2. Anarch, 3. Archäolog, 4. Lüge, 5. Genial, 6. Alkohol, 7. Höllisch.

Daraus ergeben sich sechs "einfache" Perspektiv-Wörter (mit nur einem Gelenk):
1. Satanarchisch, 2. Anarchäologie, 3. Archäolüge, 4. Lügenial, 5. Genialkohol, 6. Alkohöllisch.

Daraus wiederum ergeben sich fünf "doppelte" Persktiv-Wörter (mit je zwei Gelenken)
1. Satanarchäologie, 2. Anarchäologie, 3. Archäolügenial, 4. Lügenialkohol, 5. Genialkohöllisch

Daraus ergeben sich vier "getrippelte" Perspektiv-Wörter (mit je drei Gelenken)
1. Satanarchäolüge, 2. Anarchäolügenial, 3. Archäolügenialkohol, 4. Lügenialkohöllisch

Daraus ergeben sich drei "doppelt-doppelte" Perspektiv-Wörter (mit je vier Gelenken)
1. Satanarchäolügenial, 2. Anarchäolügenialkohol, 3. Archäolügenialkohöllisch

Daraus ergeben sich die beiden "gequinteten" Perspektiv-Wörter (mit je fünf Gelenken)
1. Satanarchäolügenialkohol, 2. Anarchäolügenialkohöllisch

Und schließlich das letzte "doppelt getripelte" Perspektiv-Wort (mit sechs Gelenken)
Satanarchäolügenialkohöllisch


Na, habt ihr alles verstanden? Wenn nicht, dann müßt ihr es auch mal lesen. Ich habe es als gebundene Ausgabe, es hat 237 Seiten und ist im Thienemann- Verlag erschienen.

Ach ja, die zwei Gestalten auf dem Cover sind übrigens der Kater Maurizio und der Rabe Jakob, die den Zauberer Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannia Vamperl, davon abhalten sollen, ihr Jahressoll an bösen Taten zu erfüllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...