Mittwoch, 29. September 2010

Eine neue Tasche

Wer meinen Blog von Beginn an verfolgt, erinnert sich vielleicht, dass ich manchmal Taschen nähe aus Recyclingmaterialien wie zum Beispiel Caprisonnentüten.

Diesmal habe mich einer Tasche aus :Kaffeeverpackungen gewidmet, weil ich allein das Aussehen der Tüten auf seine Weise total schick finde. Vorher gabs die in rot-grün, das sah nicht so nett aus...  ;o)
Und darum heute mal ein paar Fotos. Es fehlt noch ein Schulterriemen, dann ist sie fertig. Und sie ist so groß, dass auch... ja genau... Bücher reinpassen. Verschlossen wird sie mit einem Klettverschluß.

Doch seht selbst...


Kommentare:

  1. Die sieht echt schick aus! :)
    Bei so vielen Taschen, ich ich mir schon gekauft und genäht habe, traue ich mich gar nicht mehr, nur daran zu denken mir sowas mal zu machen *lach* :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein echter Hingucker!

    AntwortenLöschen
  3. Was du alles machst...
    - das ist ja der Wahnsinn! Ich kann ein bisschen zeichnen aber NÄHEN?
    Neee, das überlass ich dir Petra! Die Idee ist einfach genial. Ich guck mir gleich die Caprisonne an! ;) Hm, lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Lieben,
    danke schön, es macht mir Spaß und das ist ja die Hauptsache. Und dann sind sie auch noch nützlich... was will ich mehr.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...