Freitag, 29. Oktober 2010

"Makellose Morde to go" von Susanne Henke

123 Seiten
ISBN 9783839192528
Books on Demond
Preis: 9,90€
Taschenbuch

Für den kleinen Krimihunger zwischendurch

Ja so kann man es sagen. Das Buch steckt voller Kurzkrimis, rund um kleine Bösartigkeiten und dumme Zufälle. Manchmal nimmt man vielleicht etwas zu wörtlich, wie in der Geschichte "Loslassen". Manchmal kennt man den Täter, wie in "Notwehr". Vielleicht erhalten auch Sie einen Bonus wie in "Kopfgeld"?
Auf jeden Fall sollte man nie denken, man stehe auf der sicheren Seite, denn wie heißt es doch manchmal so nett:
"Wer anderen eine Grube gräbt, ist selbst ein Schw..."
Mein Fazit

gut

Mit eiskaltem Charme und sarkastischem Witz, einer Prise Ironie und einem Hauch Bösartigkeit ist es Susanne Henke hier gelungen, ein kleines, aber feines Buch voller Kurzgeschichten zu schaffen, das es teilweise in sich hat. Alle Krimis konnten mich nicht überzeugen, aber dafür ist die Auswahl mit 24 Geschichten recht groß, so ist für jeden Geschmack sicher etwas dabei.
An manchen Stellen hätte ich mir ein bischen mehr Krimi gewünscht, es darf ruhig noch etwas "gemeiner" sein.

Die Autorin
Susanne Henke lebt mit ihrem Mann in Hamburg und spürt seit 2005 hauptberuflich der Frage nach: "Was wäre, wenn...?" Ihre Antworten finden sich in Form satirischer Kurzkrimis in Anthologien und Zeitschriften. Ihre Figuren erweckt sie mit wenigen Strichen zum Leben - einem Leben, das selten die Hoffnungen der Protagonisten, oft jedoch die Schadenfreude des Lesers befriedigt.
Quelle: makellose Morde to go

Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanke ich mich herzlich bei Susanne Henke und BoD

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch gerade geordert und bin schon gespannt drauf, ich mag bissige/sarkastische Literatur :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...