Montag, 13. Dezember 2010

Weihnachtsbeleuchtung...

... ich weiß ja nicht, wie viel ihr mögt oder vertragt. Vielleicht auch selbst tätig werdet, wenn es um die weihnachtliche Festbeleuchtung des Hauses oder der Wohnung geht.
Ich schaue es mir gerne an, aber manches find ich echt übertrieben. Und... haltet mich nicht für geizig... aber da täte mir das Geld an den Stromlieferanten echt weh.

Aber schaut einfach mal wie andere das sehen...



Die Musik ist übrigens vom Trans Siberian Orchestra mit dem Titel "Wizard in Winter". Das find ich auf jeden Fall klasse.

ganz liebe Grüße Eure Petra

Kommentare:

  1. Oh ha, krass...
    Ich mag Weihnachtsbeleuchtung, aber dezent bitte.
    Bunten Lämpchen kann ich nix abgewinnen, aber ich mag weiße Lichterketten, z.B. schön im Fenster, am Tannenbaum oder auch diese Eiszapfen die man draußen anhängen kann, aber nicht die mit Lauflicht. *gg* Ansonsten finde ich große Strohsterne oder auch andere Figuren toll, Tonkartonfensterbilder und Holzfiguren.
    Auf den Punkt gebracht, ich mag keine Lauf/Blink- oder bunten Lichter, und zuviel sollte es nicht sein.
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Haha... die Idee finde ich wirklich witzig.
    Doch an meinem Haus müsste ich es nicht haben ;)
    Mir reicht eine dezente Beleuchtung in goldgelbenem Schein, die mein Haus umrandet...

    liebe Grüsse schickt dir,
    mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Ist echt mal witzig und einfallsreich, allerdings nur gut, wenn man dabei die Musik hört und ich glaube nicht dass es so ist, aber lustig auf jeden Fall. Muss ich aber auch nicht haben. Viel zu schneller wechsel zwischen den Farben. Ich bevorzuge dann doch lieber gelb und weiß, aber nicht bunt. Das passt irgendwie besser zu Ostern :)

    Deine Lucian

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...