Sonntag, 20. März 2011

Neues im Regal, -8- Buchmesse Leipzig 2011 und ich war dabei

So Ihr lieben, es ist geschafft. Ich war am Freitag, den 18. März in Leipzig auf der Buchmesse.


Wir sind ja allesamt am Donnerstag schon angereist, und haben uns bei Nieselregen 
erstmal die Stadt angesehen.


Da unser Hotel nur ca. 15 Minuten mit dem Auto vom Messegelände entfernt lag, konnten wir uns am Freitag morgen nach einem ausgiebigen Frühstück mit einem Shuttle-Service des Hotels auf den Weg machen, und waren dann um kurz nach 10 Uhr auch schon da. Um diese Uhrzeit mußten wir zum Glück noch nicht an der Kasse anstehen, und waren ruckzuck drin. 
Übrigens, für Bertelsmann-Club-Karten-Besitzer gibt es immerhin 4,50 € Ermäßigung.


Im Eingangsbereich der Glashalle steht dann auch gleich das blaue Sofa, umzingelt von 
Menschenmengen war es kaum zu sehen.
Also weiter, das Hauptaugenmerk auf Halle 2 gerichtet. 


Dort ging dann auch richtig die Post ab. Vollgestopft mit Kinder- und Jugendbuch-Verlagen, Fantasy bis zum Abwinken und Manga, gab es so viel zu sehen, zu hören, zu lauschen, das war der Wahnsinn. 
Ich habe mich sehr gefreut, dass auch schon die kleineren Leseratten doch zahlreich zu sehen waren, 
von wegen, es wird zu wenig gelesen. 
Überall gab es Lesungen, wie hier in der Fantasy-Leseinsel. Leider fand ich den Bereich etwas zu offen, so dass der Trubel rundherum doch recht laut ablenkte. Aber egal, ich geh ja nicht jeden Tag dort hin.


Oksa -die Unverhoffte- war natürlich auch vertreten und zwar gleich sehr zahlreich, ich glaub
insgesamt sicher so 16 x, sah lustig aus.
 Und überall gabs Lesezeichen, Leseproben, Buttons, Gummibärchen usw...


Die Lesebuden fand ich besser als die Leseinsel, denn hier war es wenigstens etwas geschützter, dementsprechend konnten die Zuhörer und -schauer sich mehr auf die Lesung konzentrieren.


Und es gab nicht nur das blaue, sondern auch noch ein schwarzes Sofa. Dort fand unter anderem zum Beispiel die Preisverleihung für die Bücher-Rallye statt.

Im Manga-Bereich war natürlich auch jede Menge los, die Kostüme waren wirklich 
teilweise sehr aufwendig und wunderschön. 


 Aber es fiel auch auf, dass einiges aus Japan wegen des Erdbebens ausgefallen ist. 
Im japanischen Teegarten waren verständlicherweise einige Termine gestrichen...


Auch vorablesen hatte sich auf der Messe ausgebreitet, so dass man wirklich keine Chance hatte, 
sich dem zu entziehen... 
auf's stille Örtchen mußte garantiert jeder mindestens 1x...

Und was wäre eine Buchmesse ohne Bücher... also... bitte sehr


Jede Menge wunderbarer Krimis, Regale voller Liebesromane, Historisches, Fantasy, Comics, 
Kinderbücher und vieles mehr.
Auch ich konnte mich dem nicht entziehen, und so landete doch ein Buch in meinem Rucksack.

Und so ist nun "Flügelschlag" von Jeanine Krock in meinen Besitz übergegangen mitsamt eines Autogramms.


Insgesamt kann ich schon sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat, allerdings habe ich ja auch noch keinen Vergleich, weil es meine erste Buchmesse überhaupt war. Toll war auch, dass ich Anette von Katze mit Buch persönlich kennen lernen durfte, wir hatten Handynummern ausgetauscht und konnten 
tatsächlich fast eine halbe Stunde klönen und Lesezeichen tauschen.

Und ich bin froh, dass ich nicht am Samstag oder Sonntag dort war, danke, es war auch so schon voll genug.


In Halle 4 habe ich mich dann auch noch umgesehen, dort gabs viel zu sehen über Buchdruck und Buchbinderei, was mir persönlich sehr zusagt, vielleicht kann ich mal einen VHS-Kurs dazu besuchen.

Witzig fand ich diese weiße Wand, nur zusammengesteckt aus ganz viele Karten, 
sah in Echt noch viel besser aus.


Um ca. 16.30 Uhr haben wir aufgegeben, die Füße platt, die Augen satt, die Ohren voll. Noch schnell ein Foto von uns dreien, durch Zufall entdeckten wir die Gelegenheit dazu


Einen ganz lieben Dank nochmal an meine Mutter, die meine Schwester und mich dazu eingeladen
und mit uns diesen Tag bewältigt hat, er war wunderbar.


Den Rest meiner Beute zeige ich euch morgen, denn meine Lesezeichensammlung ist aufgefüllt worden, 
war ja auch nicht anders zu erwarten.
Und es gab ein kleines Büchlein, in das ich nun meine Zitate und Sprüche 2011 einschreiben kann.

Ganz liebe Grüße Eure Petra und allen noch einen schönen Sonntag

PS: Meine Füße leben noch... ;o)

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    Danke für diese tollen Eindrücke! Ich war selbst auch noch nie auf einer Buchmesse und wäre gern gefahren, aber hat dienstmäßig nicht gepasst dieses WE...
    Aber für nächstes Jahr wird die Messe auf jeden Fall mit eingeplant!

    Liebe Grüße
    Aenna

    AntwortenLöschen
  2. Du hast auch ein paar richtig schöne Schnappschüsse mit nach Hause gebracht. Ich Dussel hab das Fotografieren auf der Messe ja so gut wie völig vergessen :D
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    Wie schade, dass wir uns vepasst haben!
    Wäre toll gewesen, dich kurz zu drücken und ein Café zusammen zu trinken =)
    Wer weiss, vielleicht klappt ja bei der nächsten Messe ;)

    Ein schöner Bericht hast du geschrieben, mit sehr ähnlichen Eindrücken, wie ich sie auch sammeln konnte. Es war ja auch für mich die ersten Buchmesse.

    Übrigens habe ich genau das Buch "FlügelSchlag" noch angekuckt mit dem Autogranm von Jeanine Krock *g*

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart,
    liebe Grüsse mirjam

    AntwortenLöschen
  4. @Aenna
    Du solltest es auf jeden Fall mal versuchen.
    @Anette
    Danke schön
    @Mirjam
    Das wäre witzig gewesen. Aber ich war ja nur am Freitag dort.
    Liebe Grüße Eure Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    das war bestimmt cool. Ich würde auch gerne mal auf so eine Buchmesse :)

    Deine Lucian

    AntwortenLöschen
  6. @Lucian
    Die Gelegenheit kommt bestimmt !!
    Liebe Grüße, deine Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...