Donnerstag, 21. Juli 2011

Neues im Regal -22-

Auch diese Woche habe ich mich bemüht, ausgelesene Bücher loszuwerden, damit meine Regale nicht platzen, und so durfte ich diese Woche folgende neue Mitbewohner begrüßen.

Ein Strandkorb für Oma von Janne Mommsen

Dazu gab es neulich eine Leseprobe bei vorablesen, die sich schon ganz witzig anhörte. Ich hatte zwar bei der verlosung kein Glück, habe dann aber später einen Tauschpartner gefunden.

Infos zum Inhalt
Seit einem Jahr leben Sönke und Maria gemeinsam auf der Nordsee-Insel Föhr. Mit der Ruhe ist es allerdings vorbei, als Sönkes minderjährige Cousine Jade zu Besuch kommt. Statt des braven Mädchens von früher steht eine übelgelaunte Grufti-Braut vor ihnen. 
Auch Oma bereitet Sorgen, denn sie wird zunehmend vergesslich, so richtig vergesslich! Und dann geschieht auf der Insel ein spektakulärer Kriminalfall, und die Kripo schickt vom Festland einen Kommissar, den Maria noch von früher kennt – ihr attraktiver Exfreund. Aber in der friesischen Karibik lösen sich alle Probleme irgendwann auf ganz eigene Art ... 

Und dann habe ich eine feste Tauschpartnerin, die Ute, ebenfalls von vorablesen, mit ihr klappt das Tauschen sehr gut, es gibt auch mal Buchschulden, aber nie für lange. Ute hat mir diesmal folgende Bücher geschickt:

Der Frauenjäger von Petra Hammesfahr
Während dein Leben perfekt scheint, lauert Er im Dunklen.
Keiner weiß, dass es ihn gibt. Niemand hat die Zeichen erkannt, niemand die Frauen gefunden. Frauen, die seiner Meinung nach Parasiten sind, die sich von ihren Männern aushalten lassen und diese betrügen.
Auch Marlene muss nicht arbeiten. Ihr Mann ist ein erfolgreicher Unternehmensberater, sie hat zwei wohlgeratene ältere Kinder, ein Haus – kurz: alles, was man braucht. Nur das Gefühl, gebraucht zu werden, das fehlt ihr oft. Nur zu gerne hilft sie ihrem alten Freund Andreas Jäger aus der Klemme.
Kurz darauf erwacht Marlene in totaler Schwärze und erinnert sich nicht, wie sie in diese Finsternis geraten ist.

Ich habe mal ein Buch von ihr gelesen -"Ein fast perfekter Plan"-, das mir garnicht gefiel, mal schauen, ob es diesmal besser wird.

Und dann gab es von Ute noch folgendes Buch

Das Wesen von Arno Strobel
Ein kleines Mädchen stirbt, und der Hauptverdächtige wandert in den Knast – unschuldig?
5 Jahre später: Wieder verschwindet ein Kind, und der Albtraum beginnt von vorn – für die Ermittler und den Täter von damals. Denn wie gefährlich ist Gerechtigkeit?




Kennt ihr das eine oder andere Buch schon?  ich bin auf jeden Fall gespannt
Liebe Grüße, und schöne Restwoche noch
Eure Petra

PS: Ich habe mal meine Tauschangeboten aufgestockt, falls jemand schauen mag. . . 

Kommentare:

  1. Uh schöne neue Bücher. "Der Frauenjäger" steht auch noch ungelesen in meinem Regal. Habs mal begonnen und es war ganz ok, aber noch nicht so der Brüller.
    Von Arno Strobel hab ich mal was Anderes gelesen, das war klasse!
    Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro, ja ich bin auch gespannt, gerade weil der fast perfekte Plan nicht so klasse war, vom Strobel hab ich noch nichts gelesen, also Neuland ;o)
    Liebe grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...