Dienstag, 15. November 2011

Tausch- und Kaufrausch

Damit meine Regale etwas entlastet werden, konnte ich immerhin 2 Bücher wegtauschen und habe dafür natürlich 2 neue erhalten.
Einmal gab es

"Das Leben ist kein Gurkensandwich" von Ceri Redford
Die Meinugen über dieses Buch gehen sehr auseinander, also einfach mal lesen und selbst beurteilen, habe ich mir gedacht.
Kurze Info dazu:
Constance Harding ist eine 53-jährige Hausfrau aus der englischen Provinz mit einem wohl situierten Ehemann, aber ihr Leben ist hart:
Ihre Tochter zählt Stichlinge in Frankreich, die litauische Haushälterin hat ein eigenwilliges Verhältnis zu Unterwäsche, und ihr Sohn Rupert will im reifen Alter von 25 Jahren einfach keine geeignete Braut mit nach Hause bringen – und das, obwohl ihre Schwägerin schon drei Enkelkinder hat.
Da muss Abhilfe her. Sofort. Constance beschließt, den 26. Geburtstag ihres Sohnes angemessen zu feiern und lädt für ihn die unverheiratete Blüte des Dorfes ein. Doch das Fest verläuft ganz anders, als sie sich das vorgestellt hat . . . 
Quelle: vorablesen.de
Das Buch hab ich bei vorablesen getauscht, dafür ist der Herr Ringswandl hier ausgezogen.

Das zweite Buch habe ich mit Natalie getauscht. Sie hat nun "Drei Wünsche hast du frei" von Jackson Pearce in ihrem Regal stehen - hoffe ich zumindest- und dafür habe ich

"Eine dunkle & grimmige Geschichte" von Adam Gidwitz bekommen.
Auch hier dazu eine kurze Info:
Es war einmal … eine Zeit, in der waren Märchen richtig, richtig toll.
Was nun folgt, ist ein Märchen.
Ein Märchen?, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram!
Doch in diesem Märchen hüpfen keine kleinen Mädchen mit roten Kappen fröhlich durch den Wald.
Was zwischen diesen Seiten auf sie lauert ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel – ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen.

Dieses Märchen ist vielleicht furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen; aber anders als alle anderen Märchen, die du kennst, ist dieses hier wahr.
Quelle. arsEdition

Das Buch sieht aus wie ungelesen, vielen Dank an dich, Natalie.

Zu guter Letzt habe ich mir bei Jokers ein paar Lesezeichen gekauft, die ich euch aber ein andermal zeige. Mir ist aufgefallen, dass ich länger nichts davon gezeigt habe, das werde ich diese Woche nachholen.
 
Aber nicht nur Lesezeichen, sondern ein neuer Taschenkalender mußte her, und ich hab da genau das Richtige entdeckt.
Mit kurzen Gedichten und kleinen Geschichten bestückt und hier und da mal eine Katze, ich muß nur acht geben, dass er nicht in die Hände meiner Tochter gerät.

So genug für heute,
Macht es euch genau so gemütlich wie ich, Sofaecke, Kuscheldecke, Kachelofen bullert, Katze schläft . . .
Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Huhu

    ja das Buch Drei Wünsche hast Du frei steht nun bei mir im Regal, bzw. noch liegt es auf meinem Schreibtisch ;-)
    Ich freue mich das Du zufrieden bist und wünsche Dir viel Spaß beim Lesen

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Natalie,
    ja echt klasse, vielen Dank dafür. Auch dir viel Lesevergnügen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, der Katzenkalender ist ja toll! Ich brauch für nächstes Jahr auch noch einen. ;-)
    Ich wusste gar nicht, dass man sich bei Jokers Lesezeichen bestellen kann. Muss ich direkt mal gucken. :D

    AntwortenLöschen
  4. @Ami
    Ohoh, aber ich bin nicht schuld . . . ;o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...