Donnerstag, 22. Dezember 2011

"Ach du krümeliger Pfefferkuchen" von Anu Stohner

104 Seiten
ISBN 9783423625043
DTV-Kinder
Preis: 14,95€
gebundene Ausgabe


Heiligabend, kurz nach 16.00 Uhr. Um 17.00 Uhr will Familie Poneleit los, zum Krippenspiel in der Kirche. Dieses Jahr ist Maxine auch dabei, als Engel. Sie ist 8 und die Zwillingsschwester von Max. Und dann sind da noch Lisa und Klara und natürlich Mama und Papa.

Alle zusammen sind sie die Familie Poneleit, ein lustiger Haufen.
Aber nun zur Geschichte: Papa ist gerade dabei, den Baum zu schmücken, doch die Christbaumspitze ist verschwunden. Max sollte eigentlich helfen, aber der rast plötzlich wie angestochen in sein Zimmer. In der Zwischenzeit kümmern Mama und Lisa sich um das Weihnachtessen, doch weil das Blech so heiß war, sind die Maronen ins Spülwasser geplumpst. Und die Hamster sind weg. Und dann ist da diese kleine schwarze Katze. Und Max hat plötzlich eine Beule am Kopf und und und.

Meine Meinung

Dieses Buch ist so köstlich, das musste ich einfach lesen. Es ist für Kinder ab 7 Jahre, und eignet sich aber auch perfekt zum Vorlesen, gerade in der Adventszeit, denn es hat natürlich 24 Kapitel. Und diese 24 haben es wirklich in sich. In kurzen, knappen Sätzen fegt die Familie Poneleit durch ein allerliebstes Weihnachtchaos, in dem es wirklich an nichts fehlt.
Um dieses Buch allerdings vorlesen zu können, muß der Vorleser sich schon sehr beherrschen, ich konnte es jedenfalls nicht. Ich habe so sehr lachen müssen an vielen Stellen im Buch, denn Anu Stohner hat eine Art und Weise, diese Geschichte zu herzlich zu erzählen, die mich mitgerissen hat.
Beim Versuch, meiner Familie kurze Passagen vorzulesen, liefen mir die Tränen vor Lachen.
Dazu ist das Ganze mit liebevollen Zeichnungen versehen, die das Gesamtbild harmonisch abrunden. An diesem Buch wird jeder seinen Spaß haben, da bin ich mir sicher.

Unterm Strich

Ein liebenswertes Buch, das ich nicht mehr hergeben möchte

Die Autorin
Anu Stohner, geboren 1952 in Helsinki, lebt als Übersetzerin und Autorin in München. Für ihre Übersetzungen aus dem Finnischen, Schwedischen und Englischen wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Ihre Adventskalenderbücher sind Bestseller.
Quelle: DTV

Die Illustratorin
Hildegard Müller
Geboren 1957 in Bell im Hunsrück
Ausbildung zur Erzieherin
Studium Kommunikationsdesign in Darmstadt
Als Illustratorin bei der Agentur HO&M Frankfurt
Studium Kunstpädagogik in Mainz
Freie Grafikdesignerin, Illustratorin und Autorin:
  • 10 Jahre verantwortlich für Gestaltung und konzeptionellen Aufbau der zwei Kinderzeitschriften »Mücke« und »Mücki und Max«, die mtl. erschienen
  • Eigene Bilderbücher, die mehrfach ausgezeichnet wurden und in mehrere Sprachen übersetzt sind
  • Illustration und Gestaltung einer Vielzahl von Kinderbüchern u.a. für den Carlsen-Verlag, Hanser-Verlag, Ravensburger-Verlag, Beltz&Gelberg-Verlag, Oetinger-Verlag, Arena-Verlag, Fischer-Verlag, DTV, Loewe-Verlag, Annette-Betz-Verlag
  • Projekte zum Kommunikationsdesign für Verlage sowie für mittelständige Unternehmen bzw. Institutionen mit sozialer und ökologischer Verantwortung
Werkstatt in Ginsheim bei Mainz und in der »Alten Apotheke« in Loquard/Ostfriesland
Quelle: www.himue.de

Es ist zwar spontan, aber es kommt mit in meine kleine Weihnachtschallenge, die Claudia ins Leben gerufen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...