Dienstag, 4. September 2012

"Der Klang der Blicke" von Selim Özdogan

Haymon-Verlag
264 Seiten
ISBN 9783709970003
Haymonverlag
Preis: 19,90€
Ebook

Selim Özdogan bringt hier eine Vielzahl von Kurzgeschichten zusammen, aus allen Lebensbereichen, aus allen Altersstufen, aus allen Schichten des Lebens. Egal, ob die Menschen ganz oben stehen oder nicht noch weiter fallen können.

Meine Meinung

So vielfältig wie diese Geschichten sind, so vielfältig ist auch der Schreibstil Özdogans. Mal sehr liebevoll, mal jugendlich, mal aggressiv oder eher kindlich, er schafft es, sich in jede Geschichte einzufühlen, sie zum Leben zu erwecken. Und jedes Ende der Geschichten hat seinen Sinn.
Dabei ist er zudem sehr poetisch, ich habe einige seiner Sätze in meiner Zitatensammlung untergebracht und es könnten noch etliche mehr sein.

Unterm Strich

Eine sehr abwechslungsreiche Sammlung von Kurzgeschichten, in der für jeden etwas dabei ist.


Der Autor
Selim Özdogan, geboren 1971, lebt in Köln. Verfasst Romane und Kurzgeschichten. Mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis (1999). Veröffentlichte u.a. die Romane „Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist“ (1995) und „Im Juli“ (2000), zuletzt „Heimstraße 52“ (2011). 
Quelle: Haymonverlag

Vielen Dank an den Haymonverlag für dieses Ebook. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...