Samstag, 20. Oktober 2012

"Langenscheidts Handbuch zum Glück" von Florian Langenscheidt

Heyne / Random-Verlag
264 Seiten
ISBN 9783453186132
Heyne-Verlag
Preis: 19,99€
gebundene Ausgabe


Glück - ein ewiges Bestreben der Menschheit. Glücklich sein, Glück haben, immer auf der Suche nach dem Glück. Kann man lernen, glücklich zu sein? Wo findet man das Glück? Macht Geld glücklich? Ist Glück für mich auch Glück für jemand anderen? Wieviel und was braucht man zum Glücklichsein? All diese Fragen und noch vieles mehr hat Florian Langenscheidt genauer unter die Lupe genommen. In 24 Kapiteln betrachtet er die Formen des Glückes von allen Seiten und bringt es so dem Leser näher. Dabei gehört aber das Unglück natürlich genau so dazu.

Meine Meinung

Ich weiß eigentlich nicht genau, was ich bei diesem Buch erwartet hatte, als ich mich dafür bewarb. Es machte mich einfach neugierig, was die erwähnten Prominenten zu ihrem Glück zu sagen haben.

Gleich zu Beginn wird der Leser gebeten, einen Test zu machen, am besten vor und nach dem Lesen dieses Buches, um sein eigenes Glück näher zu betrachten. Dieser Test befindet sich am Ende des Buches und besteht aus 100 Fragen, die von der WHO zusammengestellt wurden.

Jedes der anschließenden Kapitel betrachtet das Glück von einer anderen Seite oder zeigt einen anderen Weg auf, um glücklich zu sein, und wird so genau unter die Lupe genommen. Dazu gibt es immer einen Einblick in das Leben des Florian Langenscheidt, der manchmal schon sehr persönlich ist. Abgeschlossen wird jedes Kapitel mit einem Kurzwort eines Prominenten wie Mario Adorf, Karl-Heinz Böhm oder Matthias Steiner.
Sehr gut sind auch die Absätze mit der Überschrift: "Wenn Sie mal wieder am Leben verzweifeln, denken Sie an ... ". Dort geht es um Menschen mit schweren Schicksalsschlägen, die trotzdem oder gerade deswegen einen Weg gefunden haben, glücklich zu sein. Darin kommen beispielsweise Sophia van der Stap, Joachim Schoss oder Jürgen Schulz vor.

Diese Mischung aus eigenen und Erfahrungen anderer Beteiligter macht das Ganze sehr interessant, es ist durch seine persönliche Note manchmal sehr berührend, aber auch erfrischend und erheiternd in seiner lockeren Art. Zu Beginn befürchtete ich, dass es doch zu eintönig und wissenschaftlich wird, aber im Laufe des Buches wurde ich eines Besseren belehrt. Und es beinhaltet jede Menge wunderbarer Zitate, ohne kitschig zu wirken.

Auf jeden Fall brachte es mich dazu, mein eigenes Glücklichsein näher und auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Unterm Strich

Ein Handbuch, das ich sicher gerne einmal wieder in die Hand nehmen werde, und sei es nur, um mir mein eigenes Glück wieder näher zu bringen.
dafür vergebe ich gerne 5 Sternthaler.

Der Autor
Florian Langenscheidt, geboren 1955 in Berlin, ist Verleger,
Unternehmer und Autor so erfolgreicher Bücher wie ""1000 Glücksmomente"",
""Glück mit Kindern"", ""Motto meines Lebens"" und ""Wörterbuch des Optimisten"".
Langenscheidt, der als ""Botschafter des Herzens"" durch die Welt reist und
an Universitäten und vor renommiertem Publikum Vorträge über Sinnfragen
des Lebens hält, ist auf vielfältigste Weise unternehmerisch, beratend und
philanthropisch tätig, wobei ihm das Glück der Kinder besonders am Herzen liegt.
Er selbst hat fünf davon und lebt an einem See in Berlin.
Quelle: blogg dein Buch

Vielen Dank an blogg dein Buch und den Randomverlag für dieses Exemplar.
Interesse geweckt? Dann bitte hier klicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...