Freitag, 21. Dezember 2012

Gestern in der Küche...

Am letzten Schultag unserer Tochter für dieses Jahr hatten die Kurzen Kekse essen ect. geplant. Aber Kekse kann ja jeder. Also ran, wir hatten da neulich in einem Adventskalender so ein süßes Rezept entdeckt. Nun gut, alles zusammen gekauft und gestern dann vorbeitet.

Und das ist unser Ergebnis


Es fehlen nur noch die Augen


Ein Rudel schokoladenlastiger Rentierköpfe hat unsere Küche zum Flash-Mop gestürmt. Eigentlich werden sie auf Holzstäbchen gesteckt, aber dann wäre der Transport sehr schwierig geworden.
Achja, das sind sogenannte Cake Pops.
Falls ihr noch Plätzchen backt, egal ob mit oder ohne Kind, viel Spaß und guten Hunger.

Liebe Grüße, Eure Petra

PS: Habt Ihr schonmal versucht, Laugenminibrezeln vorsichtig mit dem Sägemesser zu teilen? Na, wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß dabei und man gut, dass wir eine grosse Tüte Brezeln gekauft hatten . . .

Kommentare:

  1. Dein Post hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Ich musste mich daran erinnern, wie sehr ich Mittwoch an eben diesen CakePops verzweifelt bin ;) Irgendwie sind die Rentiere immer wieder von ihren Stielen gepurzelt und ihre Geweihe rausgefallen. Aber die wenigen überlebenden sehen toll aus ;) Ein Weihnachtsgeschenk für alle Verwandten. Liebe Grüße, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,
      ja wir sind auch fast verzweifelt, die restlichen, die jetzt noch im Kühlschrank stehe, rutschen nicht mehr, aber nun ists zu spät ;O)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Oh, das ist ja ein toller Post.
    Mögen alle Sorgen
    wie tanzende Schneeflocken
    von dir abfallen und in der Winternacht verschwinden.
    Möge die Liebe wie ein helles Licht dein Herz erwärmen
    und ein kleines Freudenfeuer entfachen.
    Schöne Weihnachten - liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanne,
      vielen Dank für deine lieben Worte
      Ganz liebe Grüße, Petra

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...