Samstag, 1. Juni 2013

Challenge Gesammelte Schätze & Zitate im Mai

Hallo liebe Mitschatzsammler,

auch im Mai wurden Schätze gehoben, Zitate entdeckt und festgehalten.



Hier einmal meine Schätzchens

Das verbotene Eden -Logan und Gwen- von Thomas Thiemeyer

Seite 69
Ein Baum hatte es gut. Wie schön mußte es sein, einfach so da zustehen und den Wandel der Jahreszeiten zu erleben. Keine trübsinnigen Gedanken, keine Reue, keine Bitterkeit – und vor allem keine schwerwiegenden Entscheidungen. Einfache, pure Existenz, die Sonne im Haar und die Erde unter den Füßen.

Ganesha wirft das Handtuch und schlürft Sekt auf Sylt von Rosl Reddy

Seite 93
Ich gehe in eine Zukunft, die durch meine Vergangenheit diktiert wird und die Gegenwart kokettiert mit mir und zeigt mir, was ich noch alles erleben könnte.
Seite 213
Wenn man etwas verloren hat, kann man oft erst nachträglich einschätzen, was man gehabt hat. Erst wenn man krank ist, erinnert man sich daran, wie schön es ist, gesund zu sein.

Und nachts die Angst von Carla Norton

Seite 202
Wenn er spielen geht, bringt er ein frisches Betttuch mit, das er anschließend wieder einsteckt und vernichtet.

Verlust & Erfüllung- ein Bild vom alten Gringo


Seite 58
Ulrich hatte aufgehört, mit seinem Gewehr zu kämpfen. Hinter ihm, an der Wand ihres Grabens sickerten seine Träume in die nasse, kalte Erde, verloren für immer in einer Sekunde.

Warte auf mich von Philipp Andersen und Miriam Bach

Seite 13
April, dachte ich. Eine Frau, in der Aprilwetter ist. 
Seite 81
Wir hielten es beide nicht mehr in uns aus, schrieben beide nur, um uns selbst in unseren Geschichten zu vergessen, litten beide an dem, was wir waren, zwei Menschen, die sich immer wieder neu erschaffen mussten, um nicht verrückt zu werden, und wollten doch nichts anderes sein
Seite 246
Liebe macht nicht nur blind, sondern auch süchtig.

Und was habt ihr schönes entdeckt? Zusammengetragen? Festgehalten? Ich freue mich immer diebisch über Eure Entdeckungen

- Tialda von Bibliofeles
- Yvonne von Yvonnes Lesewelt
- Sylvia von Herzbücher
- Punxie von Mein kleines Sammelsurium
- Tanja und Oli von Zu den Sternen
- Kathrin von Phantasienreisen
- Hotaru von Hotaru Kago
- Horrorbiene und Steppenwolf von armariumnostrum
- Joschu von L(i)ebenswerte Seiten
- Leafea von Gegensätzliches
- Wortakrobatin von Wortsammlung
- Caro von Wint3erkind
- Wörterkatze von Wörterkatze
- Kathi von CulturalNoise

Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    das erste Zitat mit dem Baum gefällt mir sehr gut!

    Hier kommen unsere Schätze aus dem Mai:
    http://armariumnostrum.wordpress.com/2013/06/01/gesammelte-schatze-mai-2013/

    LG horrorbiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Horrorbiene,
      vielen Dank, ja das ganze Buch war eigentlich toll.
      Liebe Junigrüße, Petra

      Löschen
  2. Das mit dem Baum ist so wahr ...

    Hier meine Mai-Schätze :)

    http://www.bibliofeles.de/2013/06/01/challengebuchzitate-gesammelte-schatze-im-mai-2013/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hy Tialda,
      ich danke dir und wünsche dir einen schönen Start in den Juni
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. Hallo liebe Petra!

    Hast du wieder viele Zitate gefunden! In letzter Zeit finde ich leider nie so viele wunderbare Zeilen bzw. wenn, dann wirken sie aus dem Kontext herausgerissen nicht mehr.

    Meine zwei Zitate (dieses Mal wieder nur aus Hörbüchern ;) ) finden sich hier: http://phantasienreisen.wordpress.com/2013/06/01/challenge-gesammelte-schatze-2013-mai/

    Ich wünsche dir ein wunderbares, erstes Juni-Wochenende!

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      ja das mit dem Kontext find ich manchaml auch schwierig, komplett hört es sich so toll an, aber allein geht oft garnicht.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...