Dienstag, 30. Juli 2013

"Warten auf..." Zufallsinterviews von Marcus Ertle

UnsichtbarVerlag
182 Seiten auf meinem Trekstor
ISBN 9783942920711
UnsichtbarVerlag
Preis: 4,99€
Ebook

Warten auf... ist nicht nur eine Geschichte oder zwei, nein es sind viele. Und eigentlich sind es ja auch keine Geschichten, sondern Interviews. Der Autor hat sich dafür einfach auf die Straße begeben und Menschen wie Dich und mich angesprochen. Zum Beispiel die Frau vor dem Schaufenster oder den Mann auf der Parkbank, den Mann im Café mit dem Buch in der Hand, oder die junge Frau, die da vor der Kneipe steht und gerade eine raucht, dann wäre da noch der Taxifahrer oder das männliche Aktmodell und und und. Also ganz unterschiedliche Personen, egal ob jung oder alt, Mann oder Frau. Jeder von ihnen hat etwas zu sagen und Marcus Ertle hält das Gehörte einfach fest.

Meine Meinung

Ich wusste nicht, was mich mit diesem Buch erwartet, worauf ich mich da eingelassen hatte. Interviews finde ich selten interessant, dementsprechend führe ich sie auch selbst nicht so gerne.

Um so größer war von daher die Überraschung, dass mir "Warten auf..." sehr gut gefallen hat. Zum einen ist es die Vielfalt der Personen, die der Autor vor sich hatte, zum anderen ist es die vorherrschende lockere, entspannte Atmosphäre. Ich habe keine Ahnung, wieviele Personen als Interviewpartner abgelehnt haben oder wieviele im Nachhinein nochmal aussortiert wurden, aber das Endergebnis ist auf jeden Fall gelungen.

Keines der Interviews wirkt irgendwie gezwungen oder gestellt, alles fühlt sich realistisch und ehrlich an . Und bei jedem Interviewpartner ergeben sich die Fragen im Verlauf des Gesprächs, daraus entwickelt sich entsprechend immer neuer Gesprächsstoff. Schön ist auch die Flexibilität des Autors, er kann sich auf jeden seiner Gesprächspartner gut einstellen, egal ob ausschweifende Redseligkeit oder kurzangebundenes Abhandeln.

Unterm Strich

Es war mir wider Erwarten ein unterhaltsames Vergnügen, dementsprechend vergebe ich hier gerne 5 Sternthaler.

Der Autor
Nach dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und erster journalistischer Ausbildung in München (BR) studierte Marcus Ertle Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Augsburg. Er entwickelte Interviewformate wie „Das kleine Weltuntergangsinterview“,
„Warten auf…“ und „Durch die Woche“, zudem ist er Verfasser der Satireserien „Herr Kasupke“ und „ Prof. Dr. Spätzles - Augsburgs 1000 Meisterwerke“.
Er lebt in Augsburg und arbeitet als freier Journalist und Fotograf für jetzt.de, SZ, Focus-online und die NeueSzene, wo „Warten auf...“ seit mehr als einem Jahr erfolgreich als Serie erscheint.
Quelle: UnsichtbarVerlag Autorenseite

Vielen Dank an den UnsichtbarVerlag für dieses Ebook.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...