Donnerstag, 3. April 2014

Lesung in Hannover-Linden

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche bekam ich unerwartet Buchpost vom Drömer-Knaur-Verlag.
Es handelt sich dabei um einen Debütroman mit dem urigen Titel "Diskobushaltestellenhierarchie" von Erik Brandt-Höge.


Dazu gab es gleich die Information, dass das Buch am 02.04.2014 vom Autor vorgestellt wird. Das ganze sollte in einer Lindener Kneipe mit dem Namen Centrum stattfinden.

Da ich das Buch letzte Woche dann doch innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte... Rezi demnächst... und es ganz witzig ist, hab ich mich dann gestern Abend auf den Weg nach Hannover-Linden gemacht.

Um kurz vor 20 Uhr war ich dort und wow... ich musste doch mächtig um einen Sitzplatz kämpfen. Damit hatte ich nicht gerechnet. Aus den Gesprächen um mich herum war herauszuhören, dass es sich um viele seiner Bekannten und Freunden handelte.


Aber nun gut, ein Barhocker wurde zu meiner Sitzgelegenheit und ich harrte der Dinge.
Kurz nach 20 Uhr ging es dann los, der Autor betrat die Bühne und wurde mit Applaus begrüßt.


Erik Brandt-Höge kommt gebürtig aus Achim, und das war auch sofort zu hören. Mit dem typischen ostfriesischen Dialekt in der Stimme las er vor, gemütlich in einem riesigen Ledersessel sitzend. Da auch der Protagonist Hannes aus der ländlichen Gegend kommt, passte es einfach perfekt.
Und er las lange vor, bis um 21.45 Uhr.


Und ich muss schon sagen, er kann nicht nur gut schreiben, sondern auch gut vorlesen. Es hat mir total gut gefallen und da ich ja das Buch schon kannte, war ich auf die entsprechenden Stellen gut eingestimmt.

Hinterher holte ich mir selbstverständlich noch je eine Signierung für das Buch und mein Moleskin ab.
Die Fotos sind nicht so toll geworden, da das rote Licht schon mächtig rötelte...


Aber alles in allem war es ein gelungener Abend!



Und demnächst werde ich hier 2 dieser Bücher verlosen dürfen! Macht Euch bereit...

Bis dahin, liebe Grüße
Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo :)
    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin auch direkt Leserin geworden. Dein Blog ist vielseitig und das gefällt mir.

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/
    Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schneeflöckchen, vielen Dank für deinen Besuch. Freut mich, dass es dir hier gefällt. Ich komme auf jeden Fall mal bei dir vorbei.
      LG Petra

      Löschen
  2. Huhu Petra!
    Klingt nach einer interessanten Vorlesung. Achim - liegt das bei Bremen? Ich glaube schon, oder? Ja, ja, wir Nordlichter können unsere Herkunft nicht verleugnen. Der Dialekt ist verräterisch!
    Der Titel des Romans weckt Neugier. Ich bin gespannt auf deine Rezi. Olli und ich wünschen dir (euch) einen angenehmen Samstag bzw. Sonntag. Wissen wir doch nicht, ob du wieder malochen musst. Passt auf euch auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Lieben,
      ja das Achim bei Bremen, genau, ich liebe euren Dialekt, könnte ich stundenlang hören! da ich gerade ein paar Tage Urlaub habe, hab ich nicht nur angenehme Sams- und Sonntage... jucheiii.
      Ganz liebe Samstags-sonntags-wochenend-ausruh-chiller-Grüße ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...