Montag, 9. Juni 2014

"Mind Ripper" von Nadine Erdmann

Nadine Erdmann
283 Seiten
ASIN  B00JJOT8AG
Preis: 2,99€
Ebook


Im Jahr 2038 ist die Cyberworld weit voran geschritten. Durch ausgeklügelte Technik können die Kids nicht einfach nur Computerspiele spielen, sondern sie sind mittendrin. So auch Jamie und Jemma aus London. Gemeinsam mit ihren Freunden Charlie und Zack können die Zwillinge stundenlang der realen Welt entschwinden um gegen Drachen zu kämpfen oder Challenges zu gewinnen.
Besonders für Jamie hat dies seinen eigenen Reiz, denn seit einem schweren Unfall ist er auf Hilfe durch Gehstützen oder einen Rollstuhl angewiesen.
Der Hausroboter Max ist dabei schon eine sehr gute Unterstützung, aber Jamie wäre es natürlich liebe, er könnte darauf verzichten. Nur in der Cyberworld kann er sich frei und ohne Schmerzen bewegen.
Doch die Fortschritte der Cybertechnik bringt nicht nur Gutes mit sich, denn durch ein noch unveröffentlichtes Spiel sind bereits 2 Jugendliche in eine unerklärbares Koma gefallen und die Ärzte haben noch keine Idee.
Durch einen Zufall lernen die 4 Jugendlichen  Will kennen. Er ist der Sohn des Spielerfinders, und er bittet sie um Hilfe, heraus zu finden, was es mit diesem Spiel auf sich hat.

Meine Meinung

Ein Cyberthriller- darunter konnte ich mir erst einmal nicht viel vorstellen. Zunächst beginnt auch alles ganz normal, 4 Jugendliche, die sich gerade mitten in einem Cyberkampf befinden und sich dort gern die Zeit vertreiben.
Dabei sitzen sie jedoch nicht vor dem Computer oder einem TV, nein, sie befinden sich als Avatar mitten im Spiel.
Mir das vorzustellen war nicht schwer, schließlich gibt es Filme wie Avatar oder Tron.
Zum Glück spielt nicht alles im Netz, die Jugendlichen haben auch ein Leben außerhalb und dort genau solche Sorgen wie unsere Jugendlichen auch.
Schule, Familie, Freunde, Krankheiten... die vorangeschrittene Technik kann nun mal nicht alles ersetzen.
Aber hier ist es so, dass die Cybertechnik für etwas herhalten soll, worauf der Mensch besser keinen Einfluss haben sollte.
Trotzdem befürchte ich, dass diese Geschichte irgendwann einmal realistischer sein könnte, als mir lieb ist.
Als Thriller würde ich diese Geschichte nicht bezeichnen wollen, denn letztendlich steckt keine bösartige Absicht dahinter. Leider ist das Ganze ziemlich schnell absehbar, nur die Idee ansich hatte ich so nicht erwartet.
Nadine Erdmann hat, wie ich finde, einen recht klaren Schreibstil, allerdings wirken manche Abschnitte einfach zu lang, oder wiederholen sich und ziehen so das Ganze unnötig in die Länge.

Unterm Strich

Es hat mir gefallen, trotzdem lasse ich dieses Buch mit gemischten Gefühlen hinter mir. Ich vergebe dafür 4 Sternthaler.

Die Autorin
Ich wuchs in einem Haus voller Bücher und Musik auf und seit ich denken kann, liebe ich Geschichten. Selbst welche zu schreiben, war aber lange Zeit nur eine fixe Idee, denn die Schriftstellerei gilt als brotlose Kunst und so musste zunächst ein anständiger Beruf her.
Da ich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollte, studierte ich Lehramt, verbrachte einen Teil meines Studiums in London und unterrichtete als German Language Teacher an einer kleinen Privatschule in Dublin. Zurück in Deutschland wurde ich Studienrätin für Deutsch und Englisch und arbeitete an einem Gymnasium und einer Gesamtschule in NRW. Der anständige Beruf war mir damit sicher, aber mein Herz hing mehr und mehr daran, Geschichten zu schreiben...
Quelle: Nadine Erdmann Autorenseite

Vielen Dank an Nadine Erdmann, die mir dieses Ebook zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Hi Petra!
    Ich fand den Schreibstil ganz fantastisch und ich hatte keine einzige Sekunde das Gefühl, dass sich etwas in die Länge zieht. Ich finde auch, dass die Bezeichnung Thriller ganz gut passt, stellenweise kam ich mir sogar vor wie in einem Horrostreifen. Das Buch hat mir echt gefallen =). Ich muss endlich mal die Rezi abtippen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hy Anja,
      ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich etwas wahrgenommen wird. Bin gespannt auf deine Rezi!
      LG Petra

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...