Mittwoch, 1. Oktober 2014

Challenge gesammelte Schätze und Zitate im September

September, meine Güte, es ist schon wieder so früh dunkel, oft feucht und kalt...
Zeit, die gesammelten Schätze zu zeigen!

Die Challenge gesammelte Schätze & Zitate in 2014

Hier sind sie:

Vergessen von Elke Pistor

Seite 93
Wenn man sie gefragt hätte, ob sie ihre Kinder liebte, hätte sie genickt, obwohl es nicht stimmte. Aber das zuzugeben gestattete sie noch nicht einmal sich selbst gegenüber. Wie kann man etwas lieben, das einen tötet? Nicht den Körper. Sondern den Kern des Selbst.

Sturmschatten von Franziska B. Johann

Seite 85
"Oma, weine doch nicht. Der Wind ist mein Freund. Er schickt die Blitze, damit er sehen kann, ob es mir gut geht."

Einfach unvergesslich von Rowan Coleman

Seite 401
Sie verabschiedete sich von mir. Für immer. Und ging. Und blieb. Verließ mich und entschied sich für mich und unsere Ehe. Alles auf einmal.

Diesmal ist die Beute wieder ein bisschen besser.

Bin gespannt, was Ihr wie der schönes entdeckt habt.

Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    ich finde in einem Buch immer unzählige tolle Zitate. Eigentlich in jedem. Ganz selten, dass ich einmal nichts finde...

    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  2. Hy Marie,
    mein Problem ist meist, dass ich es mir nicht gleich aufschreibe oder anders festhalte, und trotz Handy, in dem ich mir ja auch eine Notiz machen könnte, wenn ich unterwegs bin, klappt es oft nicht. Vielleicht solltest du nächstes Jahr auch mitmachen, denn die Challenge geht bestimmt weiter!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...