Mittwoch, 18. März 2015

"Fuck you Leben" von N. Pratt

dtv das junge Buch
420 Seiten
ISBN 9783423740074
dtv das junge Buch
Preis: 14,95€
Taschenbuch
erschienen 12/ 2014


Mit 15 schwanger, das ist hart. Hannah kann es nicht glauben, aber so ist es nun mal. Sie weiß, wer der Vater ist, aber das sollen ihre Eltern nicht wissen. Außerdem geht er davon aus, dass sie das "Problem" beseitigt hat. Als sie ihrer Familie endlich von der Schwangerschaft erzählt, ist es klar, dass die nicht gerade übersprudeln vor Freude. Besonders ihre Mutter ist ziemlich geschockt, arbeitet sie doch als Krankenschwester.
Um die Wogen etwas zu glätten, gibt sich Aaron als Vater aus. Er ist noch nicht lang an der Schule, und seine Vergangenheit kennt hier zum Glück niemand, denn er hat gerade seinen besten Freund Chris verloren. Mit dem Angebot der Vaterrolle hat er zumindest das Gefühl, mal wieder etwas sinnvolles zu tun.

Meine Meinung

Sicherlich ein Thema, dass uns in dieser heutigen Zeit immer öfter begegnen wird und immer präsent ist. Ich finde, die Autorin hat diesen Jugendroman sehr realistisch geschrieben. Hier hängt nicht der Himmel voller Geigen und es ist auch nicht alles rosarot. Sie macht hier sehr deutlich, wie schwierig es ist, als 15jährige eine Schwangerschaft durchzustehen, wenn man eigentlich lieber mit seinen Freundinnen Party machen möchte. Das Gefühl, anders zu sein und ausgeschlossen zu werden, kommt gut herüber. Und das geht nicht nur Hannah so, auch Aaron ist davon betroffen.

Die Hauptprotagonisten sind mir schon zu Beginn recht sympathisch, auch wenn gerade Hannah erstmal ziemlich auf den Putz haut. Im Wechsel wird mal aus Hannahs, mal aus Aarons Sicht erzählt, unterstützend hat auch jeder der beiden seinen eigenen Schrifttyp.
Gut gefällt mir, wie die beiden Jugendlichen sich neu finden und entwickeln, ihre Gewohnheiten umstellen, neue Freunde finden.
Und natürlich erfährt man, was es mit Aarons Geschichte auf sich hat, da gibt es einige Abschnitte, die mich sehr berührt haben.

Es lässt sich gut lesen, da die Autorin einen entspannten und unkomplizierten Schreibstil hat.
Insgesamt kann ich das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Unterm Strich

Ich hoffe, meine Tochter -14- läßt sich damit noch viel Zeit. Ein ordentlicher Happen mit 420 Seiten, aber gut zu schaffen und in meinen Augen nicht langweilig. Allerdings hat es nicht unbedingt eine abschreckende Wirkung, falls die jemand erwarten sollte.

Die Autorin
N. Pratt hat nach ihrem Studium zunächst als Sachbuch-Lektorin gearbeitet, bevor sie zum Kinder- und Jugendbuch wechselte. Von 2009 an hat sie das Programm von Catnip Publishing geleitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem kleinen Kind in London . 
Quelle: dtv Autorenseite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...