Montag, 16. März 2015

Leipziger Buchmesse, da kann man viele Leute sehen...

Hallo Ihr Lieben,

gestern hab ich Euch vom 1. Tag auf der Buchmesse berichtet, heute nun der 2. Tag. Diesmal stand mein Plan größtenteils unter dem Motto "Treffen", die Termine dazwischen waren ein "Kann", kein "Muss".
Der Blick täuscht, die Hallen waren zum Bersten voll
Da war zunächst einmal das Treffen bei Chicken House im CCL. Hätte ich geahnt, dass dort immer freie Toiletten und Sitzplätze sind, wäre ich zum Verschnaufen schon viel eher dort aufgeschlagen.
Ich schätze mal, die Gruppe war um die 60 bis 70 Blogger groß und gemeinsam saßen wir dort und lauschten dem Verlagsgründer Barry Cunningham, der persönlich angereist war, denn der Verlag hatte am 14.03. seinen 5. Geburtstag zu feiern.



Gemeinsam mit der Autorin Sophia Bennett waren die beiden bereit, jede Menge Fragen zu beantworten. Das war echt ein ungeahntes Highlight, den Entdecker von Harry Potter zu treffen. Aber damit hatte der Spaß noch kein Ende. Es gab nämlich noch einen rasanten Eierlauf und Barry und Sophia durften eigens dafür wunderbare Hühnermützen tragen.

run chicken run
 Nicht nur das Publikum hat sich dabei köstlich amüsiert.

Happy Birthday
Im Anschluss wurde ein toller Geburtstagskuchen aufgetischt, der nicht nur toll aussah. Zudem hatte ich endlich die Möglichkeit, Kathrin von Phantàsienreise zu treffen, und sie mit einer Kleinigkeit zu überraschen,


 Kathrin von Literaturmaus lief mir auch über den Weg,


endlich gab es ein ordentliches Foto mit Friederike von Friedelchen' s Bücherstube


und auch Sonja von Kleeblatts Bücherblog war mit von der Partie. Jaja, schon wieder kein Foto... Für ein Buch kam ich zu spät... zu viel geplappert... aber deswegen bin ich auch nicht dort gewesen.
Natürlich habe ich wieder mein Moleskin gezückt und Sophia Bennett und Barry Cunningham haben sich darin verewigt und Fotos gab es auch.

Barry Cunningham, total nett und auf Anhieb sympathisch
Gemeinsam mit Kathrin von Literaturmaus bin ich dann gemütlich zum nächsten Treffen geschlendert, ganz ohne Drängeln ging es zum Lovelybookstreffen. Vor der Mehrzweckhalle war die Fläche schon gut gefüllt, und es gab hier und da ein großes Hallo und Geknuddel und Umarme. Dort habe ich unter anderem Anja und Nadine von Wasliestdu, Stephanie von Buchstabenfängerin und natürlich nochmal Friedrike von Friedelchens Bücherstube begrüßen dürfen.
#LBlesertreff
Auf dem Programm stand zunächst eine Diskussionsrunde, moderiert von Tina von Lovelybooks,  über das Bloggen und wieviel Einfluss die Bücherblogger mittlerweile haben, aber auch über die explosionsartige Vermehrung der Blogs, die dann zum Teil nur "Klappentexte" kopieren und letztendlich keine eigene Aussage treffen.

Mit dabei waren unter anderem Wiebke Lorenz, Melanie Raabe, die Bloggerin Mara Giese und einige Mitarbeiterinnen vom Piper-Verlag, vom Egmont-Verlag und aus London vom Penguin Random UK. Das fand ich sehr interessant, besonders wenn man überlegt, wieviel Zeit zum Erhalt eines Blogs investiert wird. Klar, dass es immer ein paar schwarze Schafe und Eintagsfliegen gibt, aber irgendwie auch schön, dass der Bloggerwelt immer mehr Aufmerksamkeit zuteil wird.

Bettina Belitz aus der Ferne
Danach gab es etwas zu Lauschen, denn Bettina Belitz las aus ihrem gerade veröffentlichtem Buch "Mit uns der Wind". Darauf hatte ich mich besonders gefreut, denn schon ihre Trilogie um Ellie und Colin aus "Splitterherz, Scherbenmond und Dornenkuß" hat mich echt gefesselt.


Es hat mir sehr gefallen, ihr zuzuhören und das Gehörte klingt ganz gut, macht auf jeden Fall neugierig.
Tina von Lovelybooks
Im Anschluß gab es dann die allseits wohl schon bekannten Cupcakes, die wirklich ganz böse lecker und vielleicht eine winzige Spur zu süß waren, aber trotzdem toll anzusehen. Den krönende Abschluss bildete dann der Run auf die prall gefüllten Büchertaschen, die jeder der 250 eingeladenen Bücherwürmer erhielt. Also mal ehrlich, liebes Lovelybooks-Team, das hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen! Allein die Tasche ist echt toll.

Den Inhalt dieser tollen Tasche verrate ich euch morgen
Und auch Melanie Raabe durfte ich näher kennen lernen, total nett und offen, ein herzliches Lächeln immer dabei!.. sieht man so natürlich nicht...


auch Melanie Raabe hat ein offenes Ohr
Mit vollem Bauch und voller Tasche stand nun der letzte Termin an, auf nach Halle 3, an den Stand von Vorablesen. Als fleißige Mitstreiterin wollte ich mir das angekündigte Meet and Greet auf keinen Fall entgehen lassen, das extra um 1 Stunde nach hinten geschoben wurde, damit wir mit Lovelybooks nicht ins Gehege kamen.

Klein aber fein
bei Vorablesen
Dort habe ich bestimmt noch 20 Minuten gestanden und geklönt mit den sehr lieben und netten Damen von Vorablesen. Toll, jetzt auch mal ein paar der Gesichter hinter Vorablesen entdecken zu dürfen.Natürlich kommt man dabei auch mit den anderen VorableserInnen ins Gespräch, und nun kenne ich Anja vom kleinen Bücherzimmer.

Töchterchen, die ebenfalls mitgekommen ist nach Leipzig, hatte sich dabei besonders auf Taddl und Ardy gefreut, 2 Youtuber, dessen Buch ich bei Vorablesen gewonnen hatte. Aber es war soooo voll bei den Beiden, dass sie sich garnicht erst angestellt hat. Schade...

Schwer bepackt machten wir uns dann zurück auf den Heimweg nach Hannover, zum Glück war es wie schon bei der Anreise so, dass der IC auch direkt bei Leipzig Messe hielt. Wegen Stromausfall in einem Abteil musste dieses leider gesperrt werden, für uns kein Problem, wir hatten ja reserviert in Klasse 1. Und was soll ich Euch sagen, auf dem Weg in unser Abteil hat Töchterchen dann zufällig ihre geliebten Youtuber getroffen, sie kurzerhand um Signierungen gebeten und natürlich gab es auch noch ein gemeinsames Foto... was für eine Freude!
Taddl und Ardy
Alles in allem war es ein wirklich gelungener Messetag mit einem tollen Abschluss und ich freue mich jetzt schon auf ein nächstes Mal!
Meine Errungenschaften zeige ich Euch dann morgen.

Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Das war ein sehr schöner Bericht, liebe Petra. Schade ,dass wir uns immer noch nicht persönlich getroffen haben..L.G. Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ganz zuversichtlich... wir schaffen das!!
      LG Petra

      Löschen
  2. Taddl und Ardy und hätte meine Tochter sicher auch gerne getroffen (aber sie durfte erst gar nicht mit).
    Einige Veranstaltungen haben wir zusammen besucht ohne uns zu kennen. Aber nach dem Foto vom LB-Treffen hast du in der Reihe hinter mir gesessen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau schräg rechts hinter dir, ich hab dich gesehen, als du deine Frage gestellt hast. Hezliche Grüße, Petra

      Löschen
  3. Ja, wir haben so nett miteinander geplaudert. War richtig schön. Nächstes Jahr treffen wir uns aber öfters, gelle?! Bestimmt ist da wieder die Bloggerlounge und dann trinken wir Kaffee oder Tee miteinander!
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee, das kriegen wir sicher hin!
      LG Petra

      Löschen
  4. Es war echt schön, dich wiederzusehen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es hat mich auch sehr gefreut, dich wieder zu sehen, auch wenn das Vergnügen immer nur kurz ist!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...