Mittwoch, 13. Mai 2015

"What the fact! Völlig unnützes Wissen" von Taddl und Ardy

Ullstein Verlag
128 Seiten
ISBN 9783548375809
Ullstein Verlag
Preis: 8,99€
Taschenbuch
erschienen 03/ 2015


Wissen Sie, wie das metallene Ende vom Bleistift heißt, worin das Radiergummi steckt? Oder wie oft König Ludwig, der XIV in seinem Leben gebadet hat? Und was kostet eine Dose Einhornfleisch? Möchten Sie lieber wissen, wie Barbie's vollständiger Name lautet? Vielleicht interessiert es jemanden, mit welcher Geschwindigkeit die Luft durch die Nase saust, wenn man niesen muss?
Nein? Na egal, in diesem Buch finden sich jede Menge solcher Informationen. Ob Sie diese nun sinnvoll oder unnütz finden, bleibt Ihnen überlassen.

Meine Meinung

Fakten, Fakten, nicht als Fakten. Das ist es, was die beiden YouTuber Taddl und Ardy hier auf knapp 130 Seiten zusammengetragen haben. In der Tat, einiges davon wusste ich, aber ziemlich vieles war mir bis jetzt unbekannt, beim Rest habe ich entweder den Kopf geschüttelt oder geschmunzelt. Manche Informationen sind wirklich witzig, andere auf jeden Fall wissenswert. Auch wenn es sich ziemlich unnütz anhört, könnte es vielleicht doch hilfreich sein, wenn ich jemals Kandidat bei "Wer wird Millionär" sein sollte. Laut diesem Buch sind dort die Karten für Zuschauer übrigens für die nächsten 3,5 Jahre ausgebucht.
Alles in allem ein netter Zeitvertreib für eine lange Autofahrt oder eine schlaflose Nacht oder so.

Unterm Strich

Kurzweilig und an manchen Stellen durchaus nützlich. Darum 4 Sternthaler von mir.

Die Autoren
Taddl und Ardy gehören zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Auf ihren Kanälen präsentieren sie jede Menge lustige Fakten und skurriles Wissen. Wenn die beiden keine Videos produzieren oder Bücher schreiben, machen sie Musik.
» Taddl auf YouTube
» Ardy auf YouTube
Quelle: Ullstein Autorenseite

Vielen Dank an Vorablesen und den Ullstein-Verlag für dieses Leseexemplar.

PS: Wir konnten das Buch übrigens noch etwas aufwerten, indem Töchterchen auf der Rüchfahrt von der Leipziger Buchmesse den beiden im Zug begegnete und ihnen ein Autogramm entlocken konnte.


1 Kommentar:

  1. Huhu,

    das ist ja ein toller Zufallstreff. So was bleibt in Erinnerung.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...