Montag, 4. Januar 2016

Gesammelte Schätze und Zitate im Dezember 2015

Hallo Ihr Lieben,

es ist mal wieder soweit, der letzte Post für diese Challenge in 2015, die einzige Challenge, die ich mitmache, weil ich mich dabei nicht verbiegen muss, sondern lesen kann, was mir gefällt.

Und ich freue mich schon auf die Sammlungen in 2016, denn Kathrin führt die Challenge weiter, hab mich natürlich gleich angemeldet, und ein neues Notizbüchlein hab ich auch schon.

Aber nun erst einmal zu den letzten Dezemberschätzen.


"Hamburg Rain 2084 -V2-" von Claudia Pietschmann
erschienen 11/2015
Seite 124
„Ekel ist ein Luxus, den sich niemand leisten kann.“
"Dornenkuss" von Bettina Belitz
erschienen 11/2011
Seite 255
„Seine Haut schimmerte im Mondschein, als bestünde sie aus den Blütenblättern einer seltenen bläulich weißen Pflanze, die sich mir dann zeigte, wenn alle Menschen schliefen. Ich war die Einzige, die sie betrachten und berühren durfte.“
 "Altes Land" von Dörte Hansen
erschienen 02/2015
Seite 186
„Zum Feldes Haus war groß und alt, es musste früher schön gewesen sein. Jetzt sah es aus, als wäre es erschrocken, die Panoramafenster klafften in den Wänden wie aufgesperrte Münder.“
Seite 188
„Ein braunes Zwergkanninchen saß in einer Stallbox, es war mit einer Leine angeschirrt, als wäre es im Dienst, als müßte es Lawinenopfer bergen oder Blinden über die Straße helfen.“
"Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" von Karen Joy Folwer
erschienen 05/2015
Seite 43
„Die Cooke-Großeltern wohnte in Indianapolis. Sie hatten ein heißes, stickiges Haus, in dem es nach etwas zu lange gebackenen Plätzchen roch, also erst einmal ganz gut, doch am Ende nicht mehr so toll.“
Seite 90
„Wenn dir drei Dinge einfallen, die du sagen willst, entscheide dich für eine, für die schönste und beste Sache.“

So meine Lieben, das war ja nochmal ne ordentliche Packung, die ich da entdecken durfte. Aus Dornenkuss kommt sich noch das eine oder andere, denn das Buch ist nichts für unterwegs, zu dick. Also dauert es etwas länger, bis ich es durch habe. Aber so hab ich mehr davon.

Und so schaut übrigens das neue Logo für die Challenge in diesem Jahr aus.

Also, dann auf auf, neue Schätze finden.

Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    wie ich sehe, hast auch Du "Altes Land" von Dörte Hansen gelesen, ich hab´s heute beendet. Ein tolles Buch und auch ich bin im positiven Sinn über viele Passagen gestolpert. Es hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt.
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Petra,

    vielen Dank für deine Schätze! Ich freu mich sehr auf ein weiteres Schatz-Jahr mit dir!

    Wie hat dir denn "Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" insgesamt gefallen? Das Buch wird ja viel gelobt. Ich hatte im Sommer mit dem Lesen der englischen Ausgabe begonnen, dann abgebrochen, weil es mich nicht packte. Danach habe ich es als Hörbuch komplett gehört, aber mich dabei sehr gelangweilt (auch wegen der Sprecherin). Ich weiß nicht, ob ich das Buch nur zu einem falschen Zeitpunkt erwischt habe und es mich in ein paar Monaten/Jahren vielleicht mehr anspricht ...:-/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...