Montag, 1. Februar 2016

Gesammelte Schätze und Zitate im Januar 2016

Hallo Ihr Lieben,

es ist wieder mal soweit, das 6. Jahr in Folge werden Schätze geborgen, Zitate gesammelt und ich bin dabei. Erneut hat Kathrin von Phanatsienreisen die Regie übernommen und natürlich auch ein neues Logo erstellt.
Also dann auf gehts.

"No exit" von Daniel Grey Marshall
erschienen Juni 2006 im cbt-Verlag

Seite 26
Es war Glück, Unschuld und Wärme. Dieses Erlebnis werde ich nie vergessen, es verfolgt mich immer noch, ist unverbrüchlich mit meinem Herzen verbunden.“
Seite 36
Ich weiß, das hört sich schon wieder schnulzig an, und es war auch nur Kuss, aber irgendwie wusste ich, dass dies der Anfang von etwas Großartigem war, etwas Schönem.“
Seite 98
Sie suchte immer nach den Schätzen des Lebens, jenen kleinen fetzen Poesie, die für uns alle da sind, wenn wir genau hinsehen.“
Seite 140
Eine kühle Brise begrüßte mich, als ich vor die Haustür trat, kroch mir durch mein Sweatshirt und die Bluejeans, führ mir über die Haut, umarmte meine Knochen, untersuchte mich von Kopf bis Fuß wie eine alte Verwandte.“

"Ein ganz besonderes Jahr" von Thomas Montasser
erschienen Januar 2016 im Piper-Verlag

Seite 47
In der Tat, Literatur kann einen Menschen fesseln und seine ganze Aufmerksamkeit gefangen nehmen. Sie kann uns in andere Welten versetzen und und der Beschwernisse des Alltags entheben, sodass wir ganz in ihr aufgehen.
Seite 58
Man konnte von frühmorgens bis spätabends und sogar nachts arbeiten. Doch wenn man nicht zaubern konnte, dann war alles vergebens.
Seite 59
Jede Buchhändlerin, jeder Buchhändler wählte aus dem aus, was er kannte und schätzte. Er verlieh der Buchhandlung seine eigene Persönlichkeit.”
Seite 94
Ein Buch ist weit mehr als die Summe seiner Buchstaben!”
Seite 135
In einem Buchladen konnte die Schönheit der Form niemals neben der Vielfalt und Besonderheit des Verpackten bestehen. Das Außergewöhnliche eines Buches befand sich in seinem Inneren.”
Seite 167
Ihr habt die schönsten Wörter der Welt. Nur Deutsche schreiben mit solchen Worten.”

"Immer wenn es Sterne regnet" von Susanna Ernst
erschienen Dezember 2015 im Knaur-Verlag

Seite 15
Sprich die Wahrheit, offen und ehrlich, dann wird dir niemand auf lange böse sein können. Und sind sie es doch, dann lass sie nur zieh'n. Echte Freunde vertragen jedes aufrichtige Wort.”

"Zoë" von Clay Carmichael
erschienen August 2011 im Hanser-Verlag

Seite 19
„"Ich dachte gerade darüber nach, ob da vielleicht ein winziger Erwachsener mit einer großen Klappe in deinem fast zwölfjährigenKörper eingesperrt ist."”
Seite 40
„Egal wie krank Mama war oder mit was für einem zwielichtigen Kerl sie sich wieder eingelassen hatte, egal was mir Sorgen machte - Bücher halfen mir immer, mich besser zu fühlen.”
Seite 65
„"Bücher machen es einem so viel leichter als Menschen", sagte er mit einem Blick auf die vielen Bände in seinem Zimmer. Der Meinung war ich auch schon immer gewesen, aber mir war noch nie jemand begegnet, dem es genauso ging.”

So, das ist meine Januar-Ausbeute. Und bei Euch so? Konntet Ihr auch gleich aus dem Vollen schöpfen? Ich bin gespannt.

Liebe Grüße, Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra,

    danke für deine vielen Schätze und dass du sie wieder so schnell mit uns geteilt hast!

    Bei den Zitaten aus "Ein ganz besonderes Jahr" kann ich mich gerade nicht entscheiden, welches mir am meisten gefällt - sie sind alle so schön und wahr! Aber das Zitat von Seite 98 aus "No Exit" gefällt mir auch sehr, damit kann ich mich gut identifizieren *die kleinen Wunder des Alltags*.

    Ich wünsche dir für den Februar ebenso viel Erfolg beim Schätzeausgraben, aber vor allem, dass du nun schnell gesund wirst! Spätestens nächsten Monat musst du fit sein ;)

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      ja vielen Dank, diesmal ist es wirklich sehr hartnäckig, aber bis Mitte März bin ich auf jeden Fall fit, wäre ja gelacht...
      Liebe Grüße und alles Gute
      Petra

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...